Retro-Slowflyer aus Balsaholz

23. Januar 2015

0 Bilder

Willem

Retro-Slowflyer aus Balsaholz

Die Rückbesinnung auf alte Werte und Techniken macht ja manchmal durchaus Sinn. Wenn man sich die Konstruktionen aus den Kindertagen der Indoorfliegerei ansieht, muss man sich wundern, dass das überhaupt mit den schweren Antriebs-und RC-Komponenten, die damals verfügbar waren, geflogen ist. Die alten Modelle, allerdings ausgestattet mit aktuellen Komponenten, das kann eigentlich nur funktionieren. Aber es gibt wohl nur wenige Piloten, die noch Modelle aus dieser Zeit haben – und den Begriff Downloadplan gab es damals auch noch nicht. Das lässt sich ändern.

»Weiterlesen

OV-10 Bronco nach Plan gebaut

23. Januar 2015

0 Bilder

Doppel-Turbo

OV-10 Bronco nach Plan gebaut

Es war mal wieder an der Zeit, etwas zu bauen. Allerdings sollte es ein Modell werden, das man nicht immer und überall auf den Plätzen findet. Eine Internetrecherche führte mich zur OV-10 Bronco. In meinen Augen ein so hässliches Flugzeug, dass ich es schon wieder faszinierend schön fand. Die sollte es sein.

»Weiterlesen

Warum Hobbicos Super Stearman 5s reichen

Sternstunde

Die Boeing Stearman beziehungsweise Super Stearman ist ein mustergültiges Beispiel dafür, wenn es um die Faszination Doppeldecker geht. Ursprünglich als Trainerflugzeug gebaut, sieht man die Originale noch heute auf vielen Veranstaltungen. Frisch restauriert und auf Hochglanz poliert, in farbenfroher Lackierung, gepaart mit einem Sternmotor, sind diese Typen immer ein Publikumsmagnet. Nicht anders sieht es bei Scale-Modellen aus, wie diesem von Hobbico. Es liefert reichlich Gründe für Begeisterungsstürme, wie sich im Test zeigte.

»Weiterlesen

Crack Turbo Beaver von Voltmaster

Spielmobil

„Was ist denn das für ein Ding?“ Diese Frage ist eine der häufigsten Reaktionen auf den Hochdecker mit den traktorartigen Reifen und schrägem Kreuzrumpf – meistens gefolgt von einem ungläubigen Kichern, wenn „das Ding“ fast aus dem Stand abhebt und dann ruhig am Propeller hängt oder nach einem Zweimeter-Looping sofort wieder landet. Seit Kurzem bietet Voltmaster die von Twisted Hobbies entwickelte und von RC Factory in Tschechien hergestellte Crack Turbo Beaver an. Wir haben sie in allen 3D-Lagen getestet.

»Weiterlesen

Parkflyer im Metallbaukasten-Look

Blechkiste

Wenn drei Modell AVIATOR-Autoren ihre Köpfe zusammenstecken und gemeinsam einen Show-Act für die Messe „Faszination Modellbau“ aushecken, dann kann schon etwas Kurioses dabei herauskommen. Hilmar Lange, Hinrik Schulte und ich überlegten, was es denn bisher noch nicht in der Halle zu sehen gab. Über einige gedankliche Umwege kamen wir zu dem Thema „Spielzeugflieger“. Für Hilmar und Hinrik war die Sache klar: Sie wollten Lego-Flieger bauen. Ich aber stand in meiner Kindheit eher auf Metallbaukästen, Marke Märklin.

»Weiterlesen

Video-Neuheiten
  • OV-10 Bronco
  • Crack Turbo Beaver
  • Jupiter Kwirl
  • P-51 D Mustang
  • Radian UMX
Hitecs Erfrischungsapparat für müde Akkus

8. Januar 2015

0 Bilder

Durstlöscher

Hitecs Erfrischungsapparat für müde Akkus

Wer gerne mit mehreren Modellen auf den Flugplatz fährt oder oft erst kurzfristig entscheidet, welche Modelle am Flugtag in die Luft dürfen, der kommt um ein Ladegerät mit mehreren Lade-Ausgängen nicht herum. Nur dieses kann für eine schnelle Energiewende sorgen und mal eben vier Akkus rasch aufladen. Exemplarisch zu nennen ist der Smart Charger H4 von Hitec, den wir getestet haben.

»Weiterlesen

Aktuelle Multikopter für Hobby- und Profi-Anwendungen

21. November 2014

0 Bilder

Multi Tools

Aktuelle Multikopter für Hobby- und Profi-Anwendungen

Ungebrochen boomt der Markt für Multikopter. Die Bandbreite ist riesig und reicht vom kleinen Mini-Quadrokopter für spaßige Officebattles – Limbofliegen unterm Bürotisch, Punktlandungen auf der Papierablage – bis zum Profigerät, beispielsweise Oktokopter zum Tragen schwerer Kameraausrüstungen für Berufsfotografen, Architekten, Sicherheitsdiensten und vielem mehr. Eine Auswahl aktueller Multikopter haben wir an dieser Stelle zusammengefasst.

»Weiterlesen

So definiert Multiplex’ RC-Sender die goldene Mitte

Royal SX

Sowohl Einsteigern als auch Experten bietet Multiplex passende Fernsteuerungen an. Neulinge bekommen mit der Smart SX und Cockpit SX Anfänger-freundliche Sender an die Hand. Die jüngste Neuheit Profi TX siedelt in der Expertenklasse und lässt kaum Wünsche offen. Frisch hinzugekommen ist die Neuauflage eines Klassikers: Die Royal SX. Der Mittelklassesender empfiehlt sich für erfahrene RC-Piloten – und das aus naheliegenden Gründen. Ein Blick auf die Funktionsvielfalt der Royal SX verdeutlicht das.

»Weiterlesen

Alle Infos zu den neuen Nickel-Zink-Akkus von Conrad

NiZn-Akku

Die Welt schreit nach besseren Akkus. Conrad Electronic hat da was. Einen Akku in bislang noch nicht gebräuchlicher, neuer Technologie: Nickel-Zink-Zellen, kurz NiZn. Doch was kann der Neue? Und für wen eignet er sich? Wir erklären, was NiZn-Zellen so anders, so besonders macht und was sie leisten können.

»Weiterlesen

Warum diese Videobrille FPV noch realistischer macht

10. Oktober 2014

0 Bilder

Oculus Rift

Warum diese Videobrille FPV noch realistischer macht

Nichts ist wie es scheint – und das ist so gewollt. Ein Blick durch die Videobrille Oculus Rift reicht, um sofort das Gefühl zu haben, in einem dreidimensionalen Raum zu stehen, obwohl die Abbildungen offensichtlich zweidimensional sein müssen. Die Illusion ist perfekt. In der Gamer-Community wird die Brille bereits als „das nächste große Ding“ gefeiert, vermittelt sie doch den Eindruck, tatsächlich mitten im Spielgeschehen zu stehen. In der FPV-Gemeinde tüftelt man bereits an Lösungen, das Potenzial der Videobrille auch dort freizulegen – Pioniergeist und Goldgräberstimmung inklusive.

»Weiterlesen

Praktische, leicht bedienbare ActionCam von Midland

2. August 2014

0 Bilder

XTC400

Praktische, leicht bedienbare ActionCam von Midland

Mit den Kameras der Marke Midland hat Alan electronics eine Reihe hochwertiger Action-Cams im Sortiment, die sich durch eine einfache und intuitive Bedienbarkeit auszeichnen. Seit Kurzem ist mit der XTC-400 nun das neue Flaggschiff von Midland erhältlich. Wie bereits vom Vorläufermodell XTC-300 xtreme gewohnt, können sich sowohl die technischen Daten als auch die Qualität der Videos sehen lassen.

»Weiterlesen

Teillast-Antriebskonzept für Multikopter

Götterfunken

Das Motto „Höher, Schneller, Weiter“ gilt auch in der Multikopter-Szene. Die Technik wächst mit den Anforderungen – nicht nur im Modellsport, sondern auch in der kommerziellen Nutzung. Das gilt insbesondere für die Luftbildfotografie oder für Filmaufnahmen bei Fernseh- und Kinoproduktionen. Gerade für die kommer­ziellen Anwendungen werden die Anforderungen an Leistung und Sicherheit immer höher. Der Leistungshunger ­erwächst aus dem Wunsch, immer größere Kameras in die Luft zu befördern. Darauf hat der Markt reagiert und leistungsstarke Motoren und Regler, speziell für Multikopter, entwickelt. Bei diesem Multikopter-Projekt stehen der Herkules III-Regler von Andreas Baier und die Motoren Typ KW10 pro v2 von Kopterworx im Fokus.

»Weiterlesen

Highlights der AUVSI-Show in Orlando

Hochtechnologie-Messe

Die Association for Unmanned Vehicle Systems International, kurz AUVSI, veranstaltet jedes Jahr eine Show der Superlative. Gezeigt werden die aktuellen Trends der Kopter-Technik sowie viele der neuesten unbemannten Systeme zu Land, zu Wasser und in der Luft. In diesem Jahr fand das Event in Orlando, im US-amerikanischen Bundesstaat Florida statt. Natürlich war die Modell AVIATOR-Redaktion vor Ort und hat die Highlights der Show zusammengefasst.

»Weiterlesen

Nose Arts am Original

23. Januar 2015

0 Bilder

Hingucker

Nose Arts am Original

Was ist schon ein Warbird ohne die typischen Verzierungen, die im Englischen als Nose Arts bezeichnet werden? Leider bekommt man als Modellpilot Nose Arts nicht einfach so zu kaufen. Sollen sie exakt dem Vorbild entsprechen, ist oftmals selber zeichnen angesagt. Wer Spaß daran hat und einigermaßen mit einem Grafikprogramm am PC umgehen kann, wird sich schnell ein schönes Motiv auf die benötigte Größe skalieren. Doch woher kommen diese Nose Arts überhaupt?

»Weiterlesen

Die berühmte DG-1000 von DG Flugzeugbau

2. Januar 2015

0 Bilder

Weltensegler

Die berühmte DG-1000 von DG Flugzeugbau

Glaser-Dirks, heute DG Flugzeugbau, ist wohl die jüngste deutsche Segelflugzeugbau-Firma. Gerhard Glaser, langjähriger Segelflug-Leistungsflieger sowie Bauunternehmer, und Diplomingenieur Wilhelm Dirks, der 1973 gerade sein Studium an der technischen Hochschule in Darmstadt beendet hatte, gründeten im selben Jahr die Firma Glaser-Dirks Flugzeugbau GmbH in Bruchsal. Bis zur Entwicklung der DG-1000 sollte es jedoch einige Stationen und Jahre dauern.

»Weiterlesen

Die Heavy-Metal-Cessna

Businessliner

Sein Nachname wurde die landläufige Bezeichnung für eine ganze Flugzeuggattung. Seit Jahrzehnten nennt der Volksmund ein einmotoriges Sportflugzeug schlicht und einfach „Cessna“. Heute gibt es kaum einen größeren oder kleineren Flugplatz, auf dem sich nicht mindestens ein Exemplar dieses Herstellers findet. Zu den wenig bekannten Mustern gehört die Cessna 195, die wir in dieser Vorbild-Dokumentation vorstellen.

»Weiterlesen

Airbus elektrifiziert die manntragende Fliegerei

E-Fan

Die Zukunft in der Mobilität gehört dem Elektroantrieb – darin sind sich viele Experten einig. Für Bahnfahrer ist das eine lang gelebte Tatsache. Autofahrer stellen sich langsam auf den Umstieg ins Zeitalter des E-Antriebs ein. Einzig die Elektrifizierung der Luftfahrt will nur schwer in Gang kommen. Mit der Airbus-Studie E-Fan könnte sich das nun grundlegend ändern. Dieses Flugzeug hat das Potenzial, zur Initialzündung zu werden.

»Weiterlesen

Was man über GPS Triangle-Fliegen wissen sollte

15. Januar 2015

0 Bilder

Dreisatz

Was man über GPS Triangle-Fliegen wissen sollte

Im Herbst 2014 hatten Urs Affolter und Uwe Rihm, Geschäftsführer von PariTech, zum GPS Triangle-Workshop nach Oberotterbach eingeladen. Beim GPS Triangle-Fliegen geht es darum, einen Rundkurs mit drei Wendepunkten in einer vorgegebenen Zeit möglichst oft zu umrunden. Was sich hinter dem aktuellen Trend-Wettbewerb verbirgt, wie er funktioniert und wie man selbst mitfliegen kann, zeigen wir hier.

»Weiterlesen

Silhouettenrümpfe für Quadrokopter

2. Januar 2015

0 Bilder

Lange überlegt

Silhouettenrümpfe für Quadrokopter

Kennen Sie das, wenn man sich etwas zulegt das ohnehin schon super ist, aber die innere Stimme befiehlt: „Los, mach‘ es noch besser! Da geht noch was!“? So ging es mir beim Lustkauf des 12 Gramm leichten Quadrokopter Faze von Horizon Hobby. Eine primitive Depron-Silhouette angeklemmt, und schon fliegt man keinen Mikrochip mit vier Rotoren, sondern einen waschechten Airwolf-Hubschrauber, oder einen Lastenheli, oder auch ein Fantasie-Luftgefährt. Oder aber die Summmse – Vorsicht: nur echt mit 3 „m“! – die zweifelsfrei beim nächsten bierernsten Fliegerstammtisch für langersehnte Erheiterung sorgen wird. Tipp: im Rudel gleich doppelt witzig.

»Weiterlesen

E-Jet-News 2014

Aktuelle Impeller-Modelle und -Antriebe

In den letzten Jahren nahm die Präsenz von elektrisch angetriebenen Jets auf der Messe Jet Power stetig zu. So ist es nicht verwunderlich, dass mittlerweile viele Hersteller von Elektro-Jets und -Impellern sowie -Zubehör auf der Jet Power auch ihre Neuigkeiten präsentieren. Waren Produkte dieser Sparte vor Jahren noch eine Randerscheinung, sind sie mittlerweile ein signifikanter Anteil der Jet-Szene. Wir haben die 2014er-Highlights hier zusammengefasst.

»Weiterlesen

Die Highlights der modell-hobby-spiel 2014

Leipziger Allerlei

Das Mitmachen und den Modellbau hautnah zu erleben stehen auch 2014 wieder im Mittelpunkt der modell-hobby-spiel in Leipzig. Und das in mehrfacher Hinsicht. Rund 100.000 Besucher informierten sich bereits im letzten Jahr in den Leipziger Messehallen über die neuesten Trends aus den Bereichen Modellbahn, kreatives Gestalten, Spiel, Philatelie und natürlich Modellbau. Fast 650 ideelle und kommerzielle Aussteller präsentierten ein breitgefächertes Sortiment an interessanten Produkten.

»Weiterlesen

Nose Arts am Original

23. Januar 2015

0 Bilder

Hingucker

Nose Arts am Original

Was ist schon ein Warbird ohne die typischen Verzierungen, die im Englischen als Nose Arts bezeichnet werden? Leider bekommt man als Modellpilot Nose Arts nicht einfach so zu kaufen. Sollen sie exakt dem Vorbild entsprechen, ist oftmals selber zeichnen angesagt. Wer Spaß daran hat und einigermaßen mit einem Grafikprogramm am PC umgehen kann, wird sich schnell ein schönes Motiv auf die benötigte Größe skalieren. Doch woher kommen diese Nose Arts überhaupt?

»Weiterlesen

Retro-Slowflyer aus Balsaholz

23. Januar 2015

0 Bilder

Willem

Retro-Slowflyer aus Balsaholz

Die Rückbesinnung auf alte Werte und Techniken macht ja manchmal durchaus Sinn. Wenn man sich die Konstruktionen aus den Kindertagen der Indoorfliegerei ansieht, muss man sich wundern, dass das überhaupt mit den schweren Antriebs-und RC-Komponenten, die damals verfügbar waren, geflogen ist. Die alten Modelle, allerdings ausgestattet mit aktuellen Komponenten, das kann eigentlich nur funktionieren. Aber es gibt wohl nur wenige Piloten, die noch Modelle aus dieser Zeit haben – und den Begriff Downloadplan gab es damals auch noch nicht. Das lässt sich ändern.

»Weiterlesen

Silhouettenrümpfe für Quadrokopter

Lange überlegt

Kennen Sie das, wenn man sich etwas zulegt das ohnehin schon super ist, aber die innere Stimme befiehlt: „Los, mach‘ es noch besser! Da geht noch was!“? So ging es mir beim Lustkauf des 12 Gramm leichten Quadrokopter Faze von Horizon Hobby. Eine primitive Depron-Silhouette angeklemmt, und schon fliegt man keinen Mikrochip mit vier Rotoren, sondern einen waschechten Airwolf-Hubschrauber, oder einen Lastenheli, oder auch ein Fantasie-Luftgefährt. Oder aber die Summmse – Vorsicht: nur echt mit 3 „m“! – die zweifelsfrei beim nächsten bierernsten Fliegerstammtisch für langersehnte Erheiterung sorgen wird. Tipp: im Rudel gleich doppelt witzig.

»Weiterlesen

Die berühmte DG-1000 von DG Flugzeugbau

Weltensegler

Glaser-Dirks, heute DG Flugzeugbau, ist wohl die jüngste deutsche Segelflugzeugbau-Firma. Gerhard Glaser, langjähriger Segelflug-Leistungsflieger sowie Bauunternehmer, und Diplomingenieur Wilhelm Dirks, der 1973 gerade sein Studium an der technischen Hochschule in Darmstadt beendet hatte, gründeten im selben Jahr die Firma Glaser-Dirks Flugzeugbau GmbH in Bruchsal. Bis zur Entwicklung der DG-1000 sollte es jedoch einige Stationen und Jahre dauern.

»Weiterlesen

Heckverkleidung für den T-Rex 700

„Speed-Fuselage“ – das ist ja mal ein interessanter und vielversprechender Name für eine Rumpfverkleidung, die Align für ihre Trainer-Modelle T-Rex 700 DFC kreiert hat. Der ...

» Weiterlesen

Walkera-Dreiachs-Gimbal und Kamera SJ4000

Es muss nicht immer Kaviar sein, auch gute Hausmannskost ist sehr willkommen. Gemäß dieses Mottos haben wir nach einem guten Gimbal und einer ordentlichen Kamera ...

» Weiterlesen

Im Gespräch mit Ralf Bäumener

Ralf Bäumener ist seit Anfang diesen Jahres auf nationaler Ebene der neue Referent der offiziellen FAI-Wettbewerbs-Klassen F3C und F3N. Zwischenzeitlich gibt es Reglement-Änderung, die unter ...

»Weiterlesen

Mehr Modelle
Technik
Szene