Vielseitiger Tiefdecker im Agrarflieger-Look

Vielseitiger Tiefdecker im Agrarflieger-Look

Fliegender Traktor, Kunstflugmodell, Querrudertrainer, Feuerlöscher, Schleppmodell, Funflyer, Immerdabeiflieger, der Honk vereint viele Eigenschaften auf sich. Eben das macht ihn auch so vielseitig. Einen Honk kann jeder bauen, dazu benötigt man nur den kostenlosen Downloadplan und ein paar Tipps zur Fertigstellung.

 

Kunstflug- und Leistungssegler SZD-59 Acro

Kunstflug- und Leistungssegler SZD-59 Acro

Eine faszinierende Variante des Segelflugsports ist der Kunstflug. Piloten messen sich in nationalen und internationalen Meisterschaften und zahlreiche Flugveranstaltungen oder Luftfahrtmessen präsentieren Segelkunstflugvorführungen. Oft werden Kunstflugprogramme dabei mit Musik untermalt vorgeflogen. Rauchpatronen an den Tragflächenspitzen unterstreichen dabei die präzise Ausführung der Flugfiguren. Teil dieser Szene mehr…

 

CNC-Schneiden von Styropor und anderem Schaummaterial – Teil 1

CNC-Schneiden von Styropor und anderem Schaummaterial – Teil 1

Um Flugmodelle zu bauen, gibt es die verschiedensten Methoden und Materialien. Teile aus einem Styroporblock zu schneiden, galt lange Jahre als weit verbreitete Technik, geriet dann aber ins Hintertreffen. Thomas Koriath zeigt, wie einfach CNC-Schneiden heutzutage ist, gibt Tipps sowie Tricks zum Thema und stellt mehr…

 

Laser-Technik: Moderne Produktionsmethode im Modellbau

Laser-Technik: Moderne Produktionsmethode im Modellbau

In Modell AVIATOR 07/2018 haben wir die Grundlagen zu Lasern und deren Technik geworfen. Im zweiten Teil in Ausgabe 08/2018 ging es um die Sicherheit und Gefahren im Umgang mit Laser-Technik. Im dritten und letzten Teil steht der praktische Einsatz von CNC-Lasern im Fokus unserer mehr…

 

Schwimmer für Pinkus-Extra und Pinkus-Doppelbock

Schwimmer für Pinkus-Extra und  Pinkus-Doppelbock

Ein handlicher, leichter Parkflyer mit harmlosen Flugeigenschaften eignet sich wunderbar, um auch auf dem nahegelegenen Teich eine gute Figur zu machen. Alles, was man dafür braucht, sind ein paar Schwimmer und natürlich das dazu passende Flugmodell. Da hätten wir was!