Das Downloadplanmodell für den erdnahen Orbit

Das Downloadplanmodell für den erdnahen Orbit

Aus zwei bis drei abgewrackten Spionagesatelliten, einem Toaster und einer klingonischen Campingtoilette lässt sich in nur wenigen Stunden dieser praktische kleine Hyperraumgleiter zusammennieten. Na ja, nicht wirklich, trotzdem lässt sich versprechen, dass mit dem Space Taxi bei minimalem Bauaufwand ein Modell in ungewöhnlicher Optik und mit sehr guten Flugeigenschaften entstehen kann.

Space Taxi ist im Prinzip eine fliegende Scheibe, die im Wesentlichen aus zwei Depronplatten besteht. Die Auf­dopplung der vorderen Hälfte erzeugt ein Stufenprofil, das sogenannte KFm 2, benannt nach Dick Kline und Floyd Fogleman, den Erfindern der Stufenprofile. Die ­horizontalen Heckflossen sorgen für eine gute Elevon-Wirkung. Der Rumpf ist eine einfache Kastenkonstruktion und sitzt unter der Scheibe. Das Zusammenbauen der wenigen Depronteile ist in kurzer Zeit zu erledigen. Den größten Aufwand kann man sich mit der optischen Gestaltung des Modells machen.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 11/2014 von Modell AVIATOR lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von Modell AVIATOR für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.