Der Impeller-Jet aus dem Drucker

Der Impeller-Jet aus dem Drucker

Der Eurofighter hat sich bereits vor seiner Einführung bei der Bundesluftwaffe einen guten Ruf auf unseren Modellflugplätzen erflogen. Vom kleinen Pusher-Jet bis zum 65 Kilogramm schweren Turbinen-Überflieger trifft man den als Delta mit Canards ausgelegten Jet mittlerweile in den verschiedensten Größen an. Wer den finanziellen und zeitlichen Aufwand für teure und große Modelle scheut und trotzdem nicht auf das Fliegen mit einem Eurofighter verzichten möchte, für den ist der von Craig Clarkstone aus Südengland konstruierte Eurofighter Typhoon aus Depron genau das richtige Modell

Das Besondere an Craigs Konstruktionen ist zunächst die Tatsache, dass er zwei mögliche Antriebsvarianten, entweder einen Impeller- oder einen Pusher-Antrieb für seine Modelle vorsieht. Wer sich für den Nachbau seines 700 Millimeter (mm) spannenden Eurofighters entscheidet, bekommt neben vielen anderen Unterlagen eine 35-seitige Step-by-Step-Anleitung an die Hand. Jede Baustufe wird visuell dargestellt und ist mit wichtigen Tipps und Hinweisen versehen, inklusive Vorschlägen zu geeigneten Klebstoffen und Hilfsmitteln. Das Ganze erinnert mich an die genialen Anleitungen der LEGO-Baukästen meiner Kinder. Es wird wirklich jeder kleine Schritt dargestellt, sodass selbst der absolute Neuling im Depron-Eigenbau gut zurechtkommt. Weiterhin findet der Modellbauer auch den 1:1-Teileplan, eine Gesamtübersicht mit Schwerpunktangaben, eine Schablonensammlung zum korrekten Verschleifen des Modells und noch einiges mehr, was den Aufbau und das Finish des Modells vereinfacht. Wer stolzer Besitzer eines 3D-Druckers ist, darf sich zudem über einige Dateivorlagen zum Drucken freuen, zum Beispiel die Rumpfspitze, der Lufteinlauf oder die Triebwerksdüsen. Das erleichtert die späteren Schleifarbeiten zusätzlich und lässt den Jet noch realistischer wirken.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 10/2017 von Modell AVIATOR lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von Modell AVIATOR für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.