Laser-Technik: Moderne Produktionsmethode im Modellbau

Laser-Technik: Moderne Produktionsmethode im Modellbau

In Modell AVIATOR 07/2018 haben wir die Grundlagen zu Lasern und deren Technik geworfen. Im zweiten Teil in Ausgabe 08/2018 ging es um die Sicherheit und Gefahren im Umgang mit Laser-Technik. Im dritten und letzten Teil steht der praktische Einsatz von CNC-Lasern im Fokus unserer Workshopserie.

Teil 1 und 2 betrachteten das Thema Laser recht theorielastig, doch bei einer Technik mit gewissem Gefährdungspotential sollte man die Hintergründe möglichst gut kennen, um die Gefährdung ausreichend einschätzen zu können. Zwar kann man alleine mit der Physik, die sich hinter der Ausformung der Strahltaille eines fokussierten Lasers verbirgt, ganze Vorlesungen füllen, doch soweit wollen wir hier nicht gehen. Neben dem Wissen über die immense Leistungsdichte im Fokus eines Lasers und der absoluten Grundregel nie ohne Schutzbrille zu arbeiten, kommen wir nun zum konkreten Arbeiten mit einem Laser. Also vor dem Drehen des Schlüsselschalters die Schutzbrille aufsetzen. Man muss sich diesen Griff angewöhnen, damit es im Laufe des routinierten Umgangs mit der Anlage nicht zu Nachlässigkeiten kommt. Das gilt nicht nur für denjenigen, der direkt am Laser arbeitet, sondern auch für absolut alle anderen Personen im Raum. Niemals darf man ohne Schutzbrille auch nur in das Streulicht blicken, selbst wenn die fragliche Person einige Meter entfernt stehen sollte.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 09/2018 von Modell AVIATOR lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von Modell AVIATOR für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.