Praktisch, unverwüstlich, spaßig

Praktisch, unverwüstlich, spaßig

Einfach zu bauen, gutmütig, unbegrenzt kunstflugtauglich und eher hässlich – der Trottel ist das ideale Modell, um hemmungslos, risikofreudig und fast überall zu fliegen. Eine kleine Flugmaschine mit einem großen Einsatzspektrum, das vom Querrudertraining bis zum aggressiven 3D-Flug reicht.

Nur wenige Meter von meiner Haustür entfernt befindet sich eine Wiese, die prinzipiell flugtauglich, für die meisten Modelle aber zu klein ist. So keimte die Idee eines robusten, vielseitigen Modells auf, das sich mit dem begrenzten Raum zufrieden gibt. Ein Shocky oder Slowflyer kam nicht in Frage, da das Ding auch bei Wind eingesetzt werden sollte. 3D-tauglich sollte das Modell sein, da ich meine Fingerfertigkeit trainieren wollte. Extrem einfache Bauweise und Reparaturfreundlichkeit waren ebenfalls wichtig. Was da ruhig etwas kürzer kommen durfte, war die Optik. Mit einem schönen Modell fliegt man vorsichtig, ich wollte aber ein Teil, mit dem man einfach die Sau raus lassen kann, das alles mitmacht, nichts übelnimmt: einen Trottel!

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 12/2016 von Modell AVIATOR lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von Modell AVIATOR für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.