LRP electronic: Antrag auf Insolvenzverfahren

Nachdem Anfang Februar
bekannt wurde, dass LRP electronic nach einem Investor sucht, war es zuletzt
etwas ruhiger um die Schwaben geworden. Doch heute wurde bekannt, dass das
Schorndorfer Traditionsunternehmen Antrag auf ein Insolvenzverfahren gestellt
hat. Da bisher kein Investor gefunden werden konnte, war diese Maßnahme für die
Geschäftsleitung der nächste notwendige Schritt. Die vorläufige Verwaltung des
Insolvenzverfahrens hat Rechtsanwalt Dr. Philipp Grub inne, der die Situation
wie folgt zusammenfasst: „Die Firma LRP ist in finanzielle Schwierigkeiten
gekommen, weswegen der Geschäftsführer eine Veräußerung des Unternehmens
angestrebt hat. Da jedoch bisher kein Käufer gefunden werden konnte, war ein
Insolvenzverfahren unumgänglich. Der Geschäftsbetrieb wird derzeit in
unveränderter Form fortgeführt. Aufgrund des guten Stands von LRP und der
bekannten Qualität der Produkte gibt es bereits Interessenten. Das gesamte
Verfahren wird allerdings sicherlich noch Wochen, wenn nicht Monate dauern.“
Bei LRP selbst war bislang niemand für eine Stellungnahme zu erreichen, jedoch
werden wir natürlich berichten, sobald es in diesem Fall Neuigkeiten gibt. 

19. Mai 2017