Wie gut ist der FrSky Horus X12S wirklich?

Wie gut ist der FrSky Horus X12S wirklich?

Seit der Taranis X9D ist der chinesische Hersteller FrSky durch gleichermaßen gute wie auch kostengünstige Sender aufgefallen. Danach folgten die Taranis X9D plus und die Pultsender-Version Taranis X9E. Als neuestes, schon lange angekündigtes Spitzenmodell ist nun die Horus X12S lieferbar. Von der ersten Ankündigung bis zur Auslieferung hat es lange gedauert und ganz offensichtlich ist sie der Versuch, in die Gruppe der Highend-Anlagen vorzudringen. Doch kann sie mit den Konkurrenten mithalten?

In den letzten Jahren kamen nach und nach immer mehr aufwändig konstruierte Fernsteuerungen der gängigen Hersteller auf den Markt. Die meisten zeichnen sich durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und durch eine Elektronik im Industrie-Standard aus. In der Regel haben diese Anlagen nicht nur aus Metall gefertigte Steueraggregate mit verschleißfreien Hall-Sensoren, sondern auch oft große, hochauflösende Displays, teilweise in Farbe, und vor allem eine umfangreiche grafische Software. Offensichtlich plant FrSky, mit der Horus X12S zu diesem Marktsegment aufzuschließen.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 02/2017 von Modell AVIATOR lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von Modell AVIATOR für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.